Anlässlich des Mitgliederabends des Lions Club Pforzheim Johannes Reuchlin im Ausstellungsraum der Firma Staib Sanitär & Heizung verkündete Geschäftsführer Andreas Staib stolz den versammelten Lionsfreunden, dass die Spendenerlöse der hauseigenen Stromtankstelle künftig dem Lions Quest Programm der Lions Organisation zugute kommen werden.

Andreas Staib und Thomas Müller bei der Einweihung der neuen Spenden-Stromtankstelle

Die Seminarreihe Lions Quest wurde 1997 gegründet und hat seither in Deutschland mehr als 50.000 Lehrer in das Programm eingeführt. Dessen Ziel ist es, Schüler der 5. bis 7. Klassen aller Schulformen in Gewalt- und Drogenprävention u.a. durch Stärkung des Selbstvertrauens und den Umgang untereinander zu schulen.

Andreas Staib selbst ist begeistert von diesem Seminarprogramm und hat daher fast logischerweise die Funktion des Clubbeauftragten für Lions Quest im letzten Jahr gegründeten Lions Quest Pforzheim Johannes Reuchlin übernommen.

Und was läge da näher, als die durch Spenden erlösten Beträge aus dem selbsterzeugten Strom der Stromtankstelle diesem äußerst sinnvoll angelegten Zweck zugute kommen zu lassen. Die Stromtankstelle am Firmenstandort im Brötzinger Tal ist eine der wenigen Stromtankstellen Pforzheims überhaupt und zur Zeit wahrscheinlich sogar die einzige, die durch Schnell-Ladefunktion ein „Voll-Tanken“ des E-Autos in deutlich verkürzter Zeit erlaubt.

Das Tanken des aus eigener Photovoltaikanlage auf dem Dach und einer Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlage (sog. „Dachs“) im Keller erzeugten Stromes stellt die Firma Staib Nutzern kostenlos zur Verfügung, bittet jedoch um eine Spende für den oben genannten Zweck. Eigens dafür wurde ein Einwurfschlitz für Münzen und Scheine in Form eines „Tankstutzens“ an der Fassade installiert, den Lions Club Präsident Thomas Müller am vergangenen Mittwoch mit Freude einweihte.

Zurück