Herzlich willkommen

… beim Lions Club Pforzheim Johannes Reuchlin. Lernen Sie uns kennen und erfahren Sie mehr über unsere Ziele & Grundsätze, Organisation, Mitglieder und Aktivitäten.

 

3. Johannes Reuchlin Cup erzielt 10.270 € Spendengelder

v.l.n.r. Robin Bischoff (1. Vize-Präsident LC Pforzheim JR), Markus Geiser (Präsident 1. CfR Pforzheim), Marcus Stahr (Stadtjugendring), Alexander Heilemann (Aktion Menschen in Not), Ina Rau (Förderverein Telefonseelsorge)

Ursprünglich war der erste „Johannes Reuchlin Cup“ im Jahr 2015 als Eisstockschießen auf der Eisbahn auf dem Marktplatz im Pforzheim geplant. Das wegen Unwetterwarnungen kurzerhand per Krisensitzung aus der Taufe gehobene Ersatzprogramm „Wettkampf-Nageln“ erwies sich jedoch als so spannend und stimmungsgeladen, dass keiner der Gäste traurig war über das nicht stattfindende Event auf dem Eis.

Am 17.11.2017 fand daher bereits die dritte Ausgabe dieses spannungsgeladenen Events mit erneut positiver Tendenz statt. In diesem Jahr konnte der 1. Vize-Präsident Robin Bischoff insgesamt 203 Gäste im großen beheizten Zelt auf dem Marktplatz zum 4-Gänge-Menü rund um den Wettkampf begrüßen. Angetreten waren 31 Teams, die um die drei ausgelobten Pokale und Geschenke wetteifern wollten.

Spannende Spiele und harte Fights ließen nach vier Stunden das Team „Aichele“ als Sieger feststehen. Durchgesetzt hatte sich Team „Aichele“ im Finale gegen das Team „SchumacherTech“ mit knappen 38 zu 36 Nägeln in 2 Minuten. Der Titelverteidiger „Team Eliko“ schaffte es als drittplatzierte Mannschaft immerhin erneut aufs Podium. Deren Rekord aus dem letzten Jahr mit insgesamt 52 eingeschlagenen Nägel in 2 Minuten wurde jedoch in diesem Jahr nicht geknackt.

v.l.n.r. oben Florian Wahlefeld (Lions), Gerd Künzler, Andreas Aichele, Robin Bischoff (1. Vize-Präsident LC), Ralf Aichele, Pascal Stirner (Lions); unten: Debora Dumberth, Martina Aichele, Victoria Wairimu

Der erspielte Erlös wurde erneut gleichmäßig auf vier karitative Vereinigungen aus Pforzheim und Umgebung aufgeteilt: jeweils 2.360 € gehen auf die Konten von Stadtjugendring Projekt Lindelbrunn, Förderverein Telefonseelsorge und Aktion Menschen in Not. Die vierte Organisation – nämlich die Inklusionsabteilung des 1.CfR Pforzheim – trat an diesem Abend sogar mit einer eigenen Mannschaft an, die sich im Laufe des Abends in die Herzen der Gäste gespielt hat und aus diversen Direktspenden im Laufe des Abends weitere zusätzliche 830 € erspielen konnte.

CfR-Präsident Markus Geiser bei der Scheckübergabe: „Ich danke im Namen meiner Jungs für dieses großartige Event und die großzügige Spende. Die Jungs wünschten sich, dass heute Abend zumindest ein Wintertrainings-Pullover für sie rausspringt. Mit den 3.190 € werden wir aber sicherlich einiges mehr für die mit 50 Personen in Deutschland größte Inklusionsabteilung eines Fußballvereines bewegen können.“

Interessenten können sich bereits den Termin fürs nächste Wettnageln einplanen. Denn Mitte November 2018 wird es die vierte Auflage auf dem Marktplatz Pforzheim geben. Fragen dazu beantwortet Vize-Präsident Robin Bischoff oder Leiter des Orga-Teams Florian Wahlefeld.

10.01.2018 19:00–22:00 – Clublokal Wir unter uns / Ausprache und Ideen
24.01.2018 19:00–22:00 – Clublokal Vortrag Rene Baum, Mitglied des Vorstandes Volksbank Pforzheim
07.02.2018 19:00–22:00 – Clublokal Vortrag Carsten von Zepelin, Vorstandsvorsitzender Arlinger Baugenossenschaft
21.02.2018 19:00–22:00 – Clublokal Vortrag Joachim Wohlfeil, Präsident der Handwerkskammer Karlsruhe
27.02.2018 19:00–22:00 – ib company GmbH, Hohenzollernstraße 111, Pforzheim Vorstandssitzung