Robin Bischoff und Herbert Müller bei der Auktion. Im Vordergrund drei exklusive Design-Editions-Flaschen.

Die „Pforzheimer Weinauktion“ am Sonntag, 24. März war in vielfacher Hinsicht wiederum eine ausgesprochen gelungene Aktion des Lions Clubs Johannes Reuchlin: Zum einen standen hochkarätige Weine der gesamten Region zu Versteigerung. Zum anderen war die Weinauktion eine rundum gelungene, launige Veranstaltung. Und zum dritten kamen insgesamt 3.250 € zusammen, die Lions Mitglied Karin Bacher als Vorsitzende der Lilith Beratungsstelle ausgesprochen erfreut entgegennahm.

Auf Initiative des aktuellen Präsidenten Robin Bischoff hatte der Club am vergangenen Sonntag ins Brötzinger „domicile“ eingeladen. Namhafte regionale Weingüter hatten ihre edelsten Tropfen für den guten Zweck zur Verfügung gestellt: Insgesamt standen 38 Positionen von erlesenen Weinen, Sekt und Gin, teilweise in hochwertigen Holzboxen, zur Versteigerung. Unter der Leitung von Robin Bischoff und „Chef-Auktionator“ Herbert Müller vom Lions Club Remchingen-Pfinztal ging es dann schnell zur Sache:

Mit teilweise bis zum Vierfachen des Startwerts konnten die edlen Getränke ihre Besitzer wechseln. Höhepunkte waren die Versteigerung eines Design-Tellers der Glasgestalterin Iris Henkenhaf-Stark sowie dreier Design-Editions-Flaschen mit Kunstwerken der Künstler Eckhard Bausch, Viola und René Dantes – alle absolute Unikate und deshalb besonders begehrte Objekte.

Nach nur zwei Stunden und etlichen spaßigen Dialogen zwischen Moderatoren und Publikum konnte Präsident Robin Bischoff das beeindruckende Ergebnis verkünden: Der stolze Betrag von 3.250 € geht an die Lilith-Beratungsstelle – nebst der Spende für die Anschaffung eines Boxsackes zur dringend notwendigen Neuausstattung zweier Therapiezimmer. Die Vorsitzende Karin Bacher und ihre Stellvertreterin Ana Kugli freuten sich riesig!

Ein großer Dank geht an alle beteiligten Künstler, die Spender der edlen Tropfen sowie die eifrigen Bieter!

Zurück