Bei sonnigem Wetter erlaubte das hochgelegene Restaurant „Zauberblume“ in Engelsbrand-Grunbach einen wahrhaft traumhaften Blick auf Pforzheim. Später am Abend blickten die Gäste auf das idyllische Lichtermeer der Goldstadt – ein würdiger Rahmen für einen offiziellen Akt.

Geladen zum mediterranen Menü waren neben unseren Mitgliedern und deren Partnerinnen und Partner sämtliche Lions- und Service-Clubs der Region sowie das komplette Governor-Team unserer Zone.

District-Governor Uwe Metzinger vollzog dann auch den Charter-Act in kurzweiliger Weise und überreichte dem „Lions Club Pforzheim Johannes Reuchlin“ die offizielle Charter-Urkunde.

Es folgte der nächste feierliche Akt: Die Unterschrift aller Gründungsmitglieder auf der Gründungsurkunde. Grußworte der Vertreter der Nachbarclubs rundeten den offiziellen Teil des Abends ab.

Unterhaltsam informierte Historiker und Johannes-Reuchlin-Darsteller Olaf Schulze über das Leben und Wirken unseres Namensgebers. Er schloss mit der Vermutung: „Hätte es die Lions bereits im 15. Jahrhundert gegeben wäre er ganz sicher auch ein Lion gewesen“.

Die Feier bot auch für Mathias Gürbüz und Pascal Stirner, zwei neuen Mitgliedern, einen schönen Rahmen für die offizielle Begrüßung bei uns im Club.

Für die schönen Glückwünsche und Geschenke, insbesondere die vom Patenclub Lions Club Pforzheim-Enz gestiftete Lions-Glocke, bedanken wir uns bei allen Gästen sehr herzlich.

Ein großes Lob an dieser Stelle an das Organisationskomitee, bestehend aus Axel Bäuerle, Robin Bischoff, Matthias Gindele, Tobias Marks und Matthias Zeh, welches dafür gesorgt hat, dass unsere Charterfeier so großartig wurde, wie wir sie uns gewünscht hatten und die uns sicherlich lange in Erinnerung bleibt.

Zurück